top of page

Schröder

Geburtsdatum: Ende März 2022
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Größe: 50-55 cm
Charakter: zauberhafter Hundemann, freundlich, verspielt, verschmust, gemütlich und mit Artgenossen sehr verträglich.

 

Das ist unser Schröder!

 

Von ursprünglich 6 Welpen, sind leider nur noch 2 übriggeblieben, Schröder und JayJay.

Eleni fand die 6 Welpen vor knapp einem Jahr in einem Plastiksack an einer gefährlichen Straße und hat sie liebevoll mit der Flasche aufgezogen. Leider sind im Laufe der Zeit 3 Geschwister verstorben. Nur noch Eddie, JayJay und Schröder konnten gesund und munter auf eine Adoption hoffen.

 

Wie man aber sieht, ist auch ein Leben im Shelter gefährlich. Unser geliebter Eddie ist vor kurzem über die Regenbrücke gegangen- er stand kurz vor der Adoption. Zuhause merkt man, wenn es einem Hund nicht so gut geht. Man geht zum Tierarzt, macht sich Sorgen, der Hund wird rechtzeitig behandelt und meistens ist dann alles wieder gut. In einem großen Shelter fällt es leider nicht sofort auf, wenn ein Hund krank ist. Hunde äußern das ja leider nicht so wie wir Menschen, sie wollen keine Schwäche zeigen.

 

Umso mehr möchten wir so sehr, dass unsere beiden lieben und tollen Hunde Schröder und JayJay die Chance auf ein Leben bei netten Menschen bekommen. Die beiden sind so menschenbezogen und liebevoll, wobei Schröder eher etwas ruhiger und zurückhaltender als JayJay ist. Er liebt es zu dösen, vor allem wenn er sich ausgetobt hat. Er ist im besten Alter. Da hat sich der Charakter bereits geformt und es gibt keine Überraschungen mehr.

 

Schröder sieht einfach toll aus, er kennt die Menschen und lebt immer noch mit seinem Bruder JayJay im Shelter. Er ist wahnsinnig lieb und rücksichtsvoll. Seine neuen Besitzer werden es nicht bereuen, ihn adoptiert zu haben.

 

Man kann selbstverständlich auch als Pflegestelle fungieren, mit der Option den Hund zu behalten. Man kann den Hund in sein Leben integrieren und schauen, ob alles passt. Sollte mal der seltene Fall auftreten, dass irgendwo der Wurm drin ist, so wird der Hund sobald als möglich weitervermittelt. Das geht in der Regel immer sehr schnell, die Hunde haben auf der Pflegestelle viel besser Chancen auf eine Weitervermittlung.

 

Gebt unserem lieben Schröder eine Chance, euch seinen tollen Charakter zu zeigen. Ihr werdet es nicht bereuen.

 

Schröder reist kastriert, geimpft, gechipt und mit einem EU-Heimtierausweis. Ein kleiner Bluttest wird vor der Abreise gemacht.

bottom of page